Bauleiter und Montagedisponentin

Ich hatte gestern zwei Telefonate einmal mit dem Bauleiter um ein, zwei Details abzuklären bevor es mit dem Bau los geht und ich wurde von unserer Montagedisponentin angerufen. Sie hat mir den Ablauf erläutert in welcher KW welches Gewerk ausgeführt wird. Zusätzlich zum Telefonat hat sie mir dann noch den Ablauf per E-Mail zukommen lassen.

Nun ist nicht mehr unser Projektleiter für uns zuständig sondern der Bauleiter und die Montagedisponentin. Und somit ist ein weiterer Meilenstein geschafft und nun kann man den Einzug schon etwas anpeilen.

Hausaufbau KW9 (Das Haus wird aufgestellt)
Elektrorohmontage KW9
Sanitärrohmontage KW11
Heizung KW12
Estrich KW13
Innenverspachtelung KW14
Malerarbeiten innen bauseitig
Malerarbeiten außen witterungsabhängig
Fliesenarbeiten nach Erreichen der zulässigen Estrichrestfeuchte ca KW18
Fertigmontage KW22
Bodenverlegung bauseitig
Küchenmontage bauseitig

Wichtig hierbei ist der Hinweis das der Estrich erst nach 5 – 7 Tagen begehbar ist und dann der Küchenbauer für die Feineinmessung in die zukünftige Küche kann. Das ist ein wichtiger Hinweis, da wir nicht ohne Küche einziehen wollen.

Mit dem Bauleiter wollte ich abklären ob der Kranplatz nun die richtige Größe hat und es hier keine Probleme geben wird. Zusätzlich wollte ich wissen ob das Montageteam am 27 kommt oder ob sie ein Tag früher anreisen. Hierbei habe ich erfahren dass das Montageteam schon am Vortag auf der Baustelle sein wird und Vorbereitungen für den nächsten Tag treffen wird.

Das Gerüst um das Haus bzw aktuell ja noch die Bodenplatte wird nächste Woche am Dienstag aufgestellt und dann müssen nur noch die Einzelteile des haus drüber gehoben mit einander verbunden werden. Wir freuen uns ziemlich auf die Hausaufstellung und hoffen das alles glatt gehen wird. Schönes Wetter wäre auch nicht schlecht aber wir werden sehen welches Wetter aufschlagen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.