Bauantrag

Heute war ein Brief vom Kreis in unserem Briefkasten, der Bauantrag sei am 15.06 eingegangen und am 21.06 an die Gemeinde und an das Umweltamt gegangen. Gleichzeitig war eine Vollmacht für den Architekten für das ITeBau Tool dabei. Laut unserem Architekten erschwert die online Abwicklung nur das weitere Vorgehen und er / wir solten nicht dran teilnehmen.

Irgendwie kann ich das nicht glauben, schon nur weil ich selbst aus der IT komme und normalerweise Prozesse schneller ablaufen, wenn sie IT gestützt sind. Außerdem würden wir der Umwelt einen Gefallen tun, denn es muss nichts ausgedruckt werden und es muss keine Post verschickt werden.

Ich hab mich mal spaßeshalber eingeloggt und siehe da, dass Umweltamt hat dem Antrag zugestimmt. Nun fehlt nur noch die Gemeinde, dann ist diese Bauvorraussetzung auch erfüllt.

Wir warten immer noch auf die Rechnung, irgendwie bescheuert das man darauf wartet aber dann gehört das grundstück Schlussendlich uns und wir wären Stolze Besitzer einer Wiese mit einem riesigen Schild auf der Wiese. Ich sollte vielleicht mal fragen wann das Schild entfernt wird. Naja aktuell stört es nicht.

Hier auch mal ein Eindruck, das Bild ist aus dem Mai und ungefähr von der Mitte des grundstück in richtung Norden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.