Heizung, Kredit und die erste Abschlagszahlung

Ich habe ja schon vorher berichtet das wir unsere erste Abschlagszahlung von Weberhaus erhalten haben. Da der Kredit aber nicht Auszahlungsfähig ist, weil der Bank die Eintragungsbekanntmachung nicht vorliegt. Hier hat das Grundbuchamt etwas geschlafen. Bezahlt haben wir die Grunderwerbssteuer vor einem Monat, evtl hätten wir als Bauherren dort einmal nachharken sollen aber nun gut das haben wir nicht getan.

Somit ist diese Auszahlungsvoraussetzung nicht erfüllt. Die Rechnung konnten wir dank Herr K. von Weberhaus Finanzierungs-Service aber zurückstellen lassen bis alle Informationen die die Bank benötigt auch vorliegen. Gleichzeitig müssen die Verträge für den Kredit geändert werden weil ich nun eine andere Risikolebensversicherung habe also vorher… warum und wieso sei mal dahingestellt.

Da eine Vertragsänderung aber Aufwand und somit Kosten verursacht, hat unsere Beraterin von der BW-Bank mitgeteilt das für diese änderung pro Vertrag 250€ fällig wären. Aus Kulanz hat sie diesen Betrag netterweise auf 125€ reduziert. Leider ist das alles etwas blöd gelaufen. Ich kann hier nur festhalten, wenn ihr eine RV für den Hauskredit braucht, dann lasst die RV erstmal abgeschlossen sein bevor ihr den Vertrag mit der Bank erstellen lasst.  Sonst könnten Zusatzkosten entstehen die einfach nicht notwendig sind.

Zusätzlich hat mich heute unsere Projektleiter von Weberhaus angerufen um mir mitzuteilen das die zukünftige Heizung nicht BAFA-Förderungsfähig ist weil diese Heizung eine zu geringe Jahresarbeiterzahl (JAZ) besitzt. diese JAZ darf nicht unter 4,5 bei einem neubau sein. Dahin sind die 1400€ Grundförderung von der BAFA. Aber nun gut sei es drum. Unser Projektleiter hat uns netterweise noch den Förderratgeber zugeschickt damit wir es auch noch einmal selber nachlesen können.

Das habe ich dann auch getan und leider nicht das gegenteilige heraus gefunden, erst als mein Bruder mich darauf hingewiesen hat das die JAZ von 4,5 nur für die Zusatzförderung gilt. Die Basisförderung allerdings beginnt ab einer JAZ von 3,5 und wenn mich nicht alles täuscht liegt die THZ überhalb von 3,5. Sprich wir bekommen doch die Basisförderung von min 1300 – 1400€

Ein gutes Tool damit man schon vorher weiß welche Heizung Förder fähig ist, ist auf dieser Seite: https://www.waermepumpe.de/jazrechner/ implementiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.