Post von der BG Bau

Heute war ein Brief der BG Bau in unserem Postkasten, die Formulare sollen wir bis zum 11.09 ausgefüllt zurück schicken. Erst einmal sind hier Angaben über uns, also die Bauherren / Bauherrin, zu machen. Anschließend wollen die wissen wo der Bau stattfinden wird… Das finde ich etwas seltsam, denn das sollte eigentlich von der Gemeinde bzw. dem Bauamt mitgeteilt worden sein… Aber wenn die die Adresse noch einmal brauchen sollen sie sie auch bekommen.

Dann wollen die noch so etwas wissen wie
Baugegenstand: z.B. die Anzahl der Bauobjekte in unserem Fall wäre das ein Neubau mit einem Carport
Baukosten: Naja die werde ich wohl schätzen dürfen
Umbauter Raum: Ich glaube das steht im Energiepass… die Angabe soll in m³ sein
Baubeginn und wann sie ruhen
Abschluss der Arbeiten: Wir haben noch nicht mal angefangen 😀
Ob sich schon ein Helfer verletzt hat: Nein noch nicht noch haben wir nicht begonnen
Und dann wollen sie wissen wer welches Gewerk ausführt:

Abbruch, Entsorgung= Entfällt da nichts zurückgebaut werden muss
Erdarbeiten/Aushub= Noch nicht entschieden da die Angebote noch herein kommen
Bodenplatte = Weberhaus
Betonarbeiten = Weberhaus
Fassadenbau = Weberhaus
Gerüstbau = Weberhaus
Zimmererarbeiten = Weberhaus
Dacharbeiten = Weberhaus
Dachspengler-,-blechnerarbeiten = Weberhaus
Schlosserarbeiten = Weberhaus
Sanitärinstalltion = Weberhaus
Heizungsinstalltionsarbeiten =Weberhaus
Installation= Weberhaus
Putz-Gipsarbeiten = Entweder wir selbst oder ein Unternehmer den wir selber beauftragen (wissen wir also daher noch nicht)
Estrichbau = Weberhaus
Fliesenlegerarbeiten = Weberhaus
Bodenlegerarbeiten = Das machen meine Frau und ich selber (Das Laminat wollen wir am 25.08. aussuchen)
Innenausbau = Weberhaus
Malerarbeiten = Das machen wir auch selber
Tischler-/Schreinerarbeiten = Weberhaus
Pflasterarbeiten = Das wissen wir noch nicht evtl auch selber

Dann wollen die wissen ob wir die Förderung für Sozialen Wohnraum in Anspruch genommen haben, haben wir nicht.
Das Formular darf nun Unterschrieben werden und zurück geschickt werden.
Beim Formular liegt noch ein Merkblatt für private Bauherren bei kann Hier angeguckt werden. Am wichtigsten sind die Punkte der Beitragspflicht. Personen die beim Bau mithelfen und die nicht durch einen Unternehmer abgesichert sind werden über die BG Bau abgesichert. Daher sollten alle Personen angegeben werden die bei euch mithelfen werden. Aber dafür gibt es wesentlich schlauere Webseiten die das schon zur genüge ausklamüsert haben. Einfach danach googlen. Also wenn jetzt z.B. mein Bruder beim Laminat verlegen hilft und damit meine ich verlegen, wenn er nur hilf gerade die Paket aus dem Auto auszuladen muss er nicht angemeldet werden, zahlt man als Bauherr 1,29€ pro Stunde und Person für die “neuen” Bundesländer (Das hier immer noch eine Unterscheidung getroffen wird …) für die alten zahlt der Bauherr 1,45€ pro Stunde und Person.
Hilft meine Bruder nun 8 Stunden beim verlegen müsste ich als Bauherr nun 11,6€ an die BG Bau zahlen und die Leistung in das Bautagebuch eintragen.

Ich glaube hier kann man sich nur selbst betrügen wenn man sie Stunden und die Helfer nicht angibt. Denn passiert etwas wird man als Bauherr in die Pflicht genommen und darf im schlimmsten Fall für alle Kosten und Folgeschäden aufkommen.
Ich finde es immer wieder erstaunlich wie oft man als Bauherr überrascht wird einfach weil man das noch nicht wusste und weil man es auch noch nirgendwo gelesen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.