Produktionsplanung

Ich hatte am Freitag noch um eine Änderung an der Elektrik gebeten, das ging aber leider nicht mehr weil das Haus in der Produktionsplanung ist und Änderungen nur im “Notfall” gemacht werden. Im Zuge dessen wurden auch die endgültigen Pläne an uns versandt. Die Pläne sind am Samstag angekommen und ich habe das Wochenende dafür genutzt diese Pläne zu überprüfen. 


Wir haben zwei Elektropläne und vier Produktionspläne erhalten. Alle Pläne in einem schönen Umschlag von Weberhaus. Irgendwie freue ich mich jedesmal wenn ich Post von Weberhaus bekomme, den das heißt das es weiter geht und der nächste Abschnitt abgeschlossen wurde. Also liebes Weberhaus Team schickt mir mehr Briefe aber bitte keine Rechnungen. 😛

Ich habe den halben Samstag und den ganzen Samstag dafür verwendet die Pläne zu überprüfen. Ich habe quasi jede Zahl mit den vorherigen Plänen verglichen, sofern es möglich war. Denn teilweise sind neue Werte auf den Plänen und neue Symbole und man muss erstmal gucken was das die Symbole und oder die Werte bedeuten. Schlussendlich habe ich es begriffen und ich konnte glücklicherweise keine Fehler in den Plänen entdecken.

Bekommen haben wir wie oben beschrieben zwei Elektropläne, jeweils für das EG und OG sowie vier Produktionspläne. Einmal für die Bodenplatte sowie für EG, OG und Dachgeschoss.
Da das Dachgeschoss nicht ausgebaut wird gab es da nicht viel zu überprüfen.

Nun sind es nur 15 Tage bis das Haus aufgestellt wird und die Vorfreude steigt mit jeden weiteren tag der Verstreicht.
Zusätzlich zum Hausbau planen wir natürlich den Auszug und dem damit verbundenen Renovierungsarbeiten und Umzugsplanungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.