Archiv der Kategorie: Linux

Desktop CentOS

CentOS: Autostart von Diensten

Da ich aus aktuellen Anlass mal wieder selbst danach gesucht haben, möchte ich hier auch die Gelegenheit nutzen es euch mitzuteilen.

Konsole:

Zuerst muss die Konsole geöffnet werden sofern die grafische Oberfläche benutzt wird. Nun muss der Root User oder ein User angemeldet werden der die benötigten Rechte besitzt. Anschließend kann mit dem Befehl: chkconfig Servicename on / off der jeweilige Service / Dienst in den Autostart mit aufgenommen werden.

Bsp: chkconfig iptables on

Nachdem der Befehl eingetippt und bestätigt wurde, wird nach einem Neustart des Systems der Dienst iptables mitgestartet. Natürlich gibt es noch weitere Dienste die mit dem System mitgestartet werden können. Ein Beispiel wäre der Proxy Dienst Squid, damit der Proxy gleich nach dem Systemstart seine Aufgabe übernehmen kann.

 

Config Datei für Cronjobs

CentOS: Erstellen eines Cronjob

Als erstes muss mittels eines Editors die Konfigurationsdatei geöffnet werden

  • vi /etc/crontab
Config Datei für Cronjobs

crontab für die Einrichtung von Cronjobs auf CentOS

Wie im Bild zusehen ist muss in der Crontab Datei ein bestimmte Syntax benutzt werden.

  • Minute(0 – 59) Stunde(0 – 23) Tag(1 – 31) Monat(1 – 12) Tag einer Woche(0 – 6 Sonntag 0 oder 7 oder die englischen Abkürzungen für die Wochentage) Benutzer Kommando
  • Beispiel: 30 22 * * root reboot

Hierbei wird der Server um 22:30 Uhr mit dem Benutzer root neugestartet.

Dazu sollte beachtet werden, dass Verbindung die zu diesem Server hergestellt sind, zu dieser Zeit getrennt werden. Daher darf der Cronjob nicht zu systemkritischen Zeiten laufen und muss wohl gewählt werden. Zusätzlich kann noch der NTP (Zeitserverdienst) auf CentOS installiert und mit dem Zeitserver repliziert werden. Damit auch der CentOS Server auf der gleichen Zeitkonfiguration läuft wie alle anderen Server.