Der Bauleiter war Vorort

Der Bauleiter war an der Baustelle und ein paar winkel und eine Folie auf der Bodenplatte angebracht. Ein gutes Zeichen, den es bedeutet, dass es bald los geht und wir unser sehnsüchtig erwartetes Haus bekommen. Zum Richtfest haben wir auch schon eingeladen und aus Mangel an Kontaktmöglichkeiten mit dem Aufrichtmeister nun den zweiten Tag der Hausaufstellung bestimmt. Es kommen ca. 50 Personen und die wollen verköstigt werden und am besten auch irgendwo sitzen. Mal gucken wie wir das meistern, in anderen Blogs sind die Bauherren und die Gäste einfach in das Haus gegangen und haben dort Bierbänke und Tische aufgestellt. Ich denke mal das wir es auch so machen werden.

Einige Vorbereitungen haben ich bereits erledigt. Zum Beispiel habe ich Leerrohr mit Zugdraht gekauft. Zusätzlich habe ich noch Netzwerkkabel CAT 7 zum verlegen bestellt und damit ich das Kabel auch durch das Rohr bekomme habe ich eine Art Führungskabel mit einem Kabelstrumpf bestellt, damit das Netzwerkkabel ohne Probleme durch das Leerrohr gezogen werden kann. Hierzu hat man nicht wirklich viel Zeit da die Elektriker schon direkt am ersten Bautag durch das Haus gehen und bereits die erste Verkabelung in die Wände ein bringt und evtl sogar schon die Führungsschächte der verlegten Kabel wieder verschließt.

Zusätzlich wollte meine Frau schon mal Lampen für das Gästebad und einen weiteren Raum bestellen.

Jetzt sind es noch 6 Tage bis das Haus kommt, daher muss in den nächsten Tagen irgendwann noch das Gerüst und das Dixi Klo kommen. Mal schauen wann das soweit ist.

2 Gedanken zu „Der Bauleiter war Vorort

  1. djohannw

    Das ist interessant – war der Bauleiter vorher schon mal da und hat die Bodenplatte abgenommen, oder war er zur Montage der Winkel das erste Mal vor Ort? Ich bekomme ja einen Keller, da muss ja einiges vermessen werden (exakte Deckenhöhe zum Beispiel, um die Treppe richtig zu planen), daher habe ich mit meinem Projektleiter abgestimmt, dass der Herr B. nächste Woche auf jeden Fall schon mal vorbeikommt und Maß nimmt…

    Sind die Amazon-Links die Sachen, die Du bestellt hast? Das exakt selbe Netzwerkkabel (bloß bewusst in gelb statt orange) habe ich gestern Abend auch bestellt, soll heute geliefert werden. Damit werde ich dann am Wochenende noch ein Kabel in der Kellerdecke selbst nachziehen…

    Antworten
    1. Xded Beitragsautor

      Der Bauleiter war vorher schon mal da und hat den Kranplatz abgenommen und im Zuge dessen auch die Bodenplatte. Aber das wäre rein theoretisch nicht nötig gewesen da mein Architekt und der Baubegleiter auch vor Ort gewesen sind um die Bodenplatte zu vermessen. Das erste mal war er ja schon beim Bauanlaufgespräch vor Ort und das zweite mal nach Fertigstellung der Bodenplatte und eben einmal um die Folie und die Winkel an zubringen. Ich hatte unseren Projektleiter auch gefragt ob jemand von Weberhaus bitte vorbei kommen kann um die Baustelle zu beurteilen und abzusegnen das alles okay ist.

      Die Sachen die ich da verlinkt habe sind tatsächlich auch alle Sachen die ich gekauft habe und benutzen werde. Evtl. muss ich noch mal Netzwerkkabel nachkaufen wenn es nicht reicht. Aber das sehe ich erst am 27 oder 28.02..

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu djohannw Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.