Erster Aufbautag des City Life 600 von Weberhaus

Heute ist der 27.02 und somit der Tag an dem das Haus aufgestellt wird. Daher sind wir gestern aus Bayer nach NRW gefahren um bei der Aufstellung live dabei seinen zu sein. Natürlich sind wir gesten bevor wir zu meinen Eltern gefahren sind, vorher bei der Baustelle vorbei gefahren und dort stand dann auch schon ein neues Dixiklo sowie ein Gerüst um die Bodenplatte herum.

Gerüst wurde am Vortag aufgestellt

Heute morgen um 7 Uhr war es dann soweit der erste LKW von Weberhaus stand auf der Baustraße und wartet auf das Aufrichtteam sowie auf den Autokran. Der Autokran kam dann auch kurz nach mir und das Aufrichtteam war dann auch kurze Zeit später auf der Baustelle. Ich habe dann schnell noch Kaffee und belegte Brötchen besorgt um das Team etwas zu verköstigen.

Die erste Wand stand um 8:10 Uhr auf der Bodenplatte und ab dann ging es stetig den ganzen Tag bis 18 Uhr weiter. So viele Leute wie heute, habe ich schon lange nicht mehr in dem Dorf gesehen aber es war auch wunderschönes Wetter mit fast 19°C und durchgehendem Sonnenschein. Es war quasi Pflicht an der Baustelle vorbei zu fahren und zu gucken wie weit der Bau fortgeschritten ist.

Heute waren fünf LKWs aus dem Werk Wenden da und haben Außenwände, Innenwände, Zwischenelemente und Kleinkram gebracht. Leider stand der sechste LKW im stau und somit konnten die Zwischenelemente zwischen OG und Dachgeschoss nicht mehr aufgebracht werden. Leider wurde das OG nicht abgedeckt wie vorher vom Aufrichtmeister erzählt. Ob das jetzt ein Nachteil ist kann ich nicht sagen… ich hoffe einfach mal das die Nacht nicht zu feucht wird oder das es sogar regnet.

Heute habe ich auch unseren Baubegleiter kennengelernt und nach dem Rundgang wurden auch gleich alle bisherigen “Mängel” in einem Report zusammen gestellt und mir per Mail zugesandt.

Ein Zeitraffer Video vom ersten Tag habe ich auch erstellt.

2 Gedanken zu „Erster Aufbautag des City Life 600 von Weberhaus

  1. djohannw

    Und wo ist die rote Schleife…:-)?

    Sieht alles aber echt Top aus, und das Zeitraffer-Video ist cool. Ich glaube sowas muss ich auch machen…Welches Intervall hast Du zwischen den Bildern eingestellt?

    Antworten
    1. Xded Beitragsautor

      Die Kamera hat alle 3 Sekunden ein Bild gemacht. Zu erst hatte ich zuhause ein Test mit einer Sekunde gemacht aber dafür war die SD-Karte zu klein und das Video am Ende zu lang. Selbst das Video jetzt ist bei nur 468p 225mb groß. Eigentlich war geplant noch ne Drohne drüber fliegen zu lassen aber das hat dann leider nicht geklappt.
      Die Action Cam ist eine Aee silver und ich hab eine 64gb SD-Karte drin. Bei 16mp und 3 Sekunden können 15k Bilder geschossen werden. 1200 Bilder pro Stunde aber ohne das Akkupack hätte die Kamera nach 2 Stunden den Geist aufgegeben. Durch das 26000mA Akkupack kann das um 10-15 fache verlängert werden.

      Ja die rote Schleife ^^ das auch irgendwie im Sande verlaufen 😀

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Xded Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.