Fertigmontage im City Life 600 von Weberhaus beendet

Die Fertigmontage ist durch und leider sind ein paar Mängel nicht behoben worden. Dafür haben wir Weberhaus nun 2 Wochen Zeit gegeben damit alles bei nächsten Übergabe Termin behoben ist.

Wir haben die Übergabe / Bauabnahme auf anraten unser Bausachverständigen abgelehnt. Das bedeutet das heute keine Übergabe stattfinden wird. Wir haben uns dennoch mit unseren Bauleiter getroffen damit alle Mängel aufgenommen werden.

Das Waschbecken wurde defekt geliefert und nur angebaut damit wir es schon mal benutzen können.

So sehen leider alle drei Rosetten der Waschbecken in unserem Haus aus. Keine ist klein genug das eine vernünftige Abdeckung zwischen Fliese und Rosette stattfinden kann

Leider sieht man Mangel auf diesen Bild nicht so richtig aber wenn man drüber fasst und es bei besseren Licht betrachtet, dann sieht man das die Ecke einen kräftigen Stoß bekommen hat und hier die Klebestelle oder was auch immer das ist nachgegeben hat.

Das die Stufe defekt ist sieht man direkt und wurde wie das Waschbecken von den Jungs der Fertigmontage bereits in einem Protokoll aufgenommen.

Zugegeben das sind keine Mängel weswegen eine Übergabe abgelehnt werden kann aber leider ist die Liste Länger und nicht zu allem habe ich ein Foto. Es gibt aber eine Übersicht was noch zu erledigen ist.

Folgendes ist uns gestern aufgefallen bzw. war vorher schon klar das es spätestens bei der Übergabe aufkommen wird.:

  • Sockelabdichtung ist nicht korrekt ausgeführt und muss repariert werden.
    • Dementsprechend ist der Sockelputz noch nicht aufgebracht worden.
  • Die Treppe knarzt und die oberste Stufe gibt nach.
    • Eine Treppenstufe ist defekt und knarzt ebenfalls.
  • Die Wasserenthärtungsanlage fehlt.
  • Das Warmwasser funktioniert nicht.
  • Es fehlen noch Sockelfliesen in der Küche.
  • Ein Waschbecken ist defekt und muss im ganzen ausgetauscht werden.
    • Das Gestänge für die Stöpsel ist entweder zu lang oder falsch konstruiert und schlägt auf die Rosetten der Abflüsse.
    • Die Rosetten der Waschbeckenabflüsse sind zu groß und können nicht bis zur Fliese gedrückt werden.
  • Eine Kante direkt rechts wenn man durch die Haustür kommt ist abgebrochen und darunter ist kein Kantenschutz zu sehen.
    • Ich habe gelernt das Weberhaus extra so macht da man sonst keinen Rechten winkel an der Haustür hin bekommt.
  • Alle Fenster weisen Verunreinigungen auf und müssen laut Bausachverständigen gereinigt werden
  • Die Zirkulationspumpe der THZ ist nicht angeschlossen und läuft nicht.
  • An einigen Fenstern guckt das Armierungsgewebe aus dem Putz heraus
  • Der Putz im Elternbad hat Löcher und unter dem Putz sind Blasen die spätestens wenn man drüber streichen würde, aufplatzen würden.
  • Der Fensterrahmen im dritten Kinderzimmer hat eine Schramme
  • Keiner der Lüftungskappen ist angebracht worden und die Lüftung läuft noch nicht.
  • Das Brett wie oben auf dem Foto zu sehen ist nicht repariert worden.
  • Über einer Terassentür ist Acryl oder Silikon in einer der Fugen gespritzt worden statt die Rigipsplatte auszutauschen und zu verspachteln.
  • Der Handlauf und der Fallschutz für das Dachboden sind nicht angebracht worden

Alle Punkte wurden von unserem Bauleiter und unseren Bausachverständigen aufgenommen. Wir haben direkt einen neuen Termin für die Übergabe veranlasst und nun hat Weberhaus 2 Wochen Zeit alle Mängel abzustellen. Wir haben im Protokoll mit aufnehmen lassen das wir bereits Möbel aufbauen und einräumen dürfen. So können wir den Einzug beschleunigen und wir können evtl mit beginn am 15.06 einziehen.

Mittlerweile ist teilweise die Netzwerktechnik eingetroffen und kann angeschlossen werden. Das einzige was fehlt sind die Netzwerkdosen, wenn die da sind kann ich gucken ob die auch auf B oder nur auf A angelegt werden können. Die zwei Netzwerkkabel in den Decken müssen auch noch mit einem Stecker versehen werden damit das POE vernünftig funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.