Neues Wochenende und viel erledigt.

Dieses Wochenende war mal wieder ein “langes” mit einer Unterbrechung, meine Frau und ich mussten beide am Freitag arbeiten. Und ganz ehrlich es gibt etwas schöneres als an einem Brückentag zu arbeiten wenn man neu in dem Unternehmen ist. Darum soll es hier aber nicht gehen sondern natürlich um den Bau.

Donnerstag und Freitag

Wir haben am Donnerstag Fünfe grade sein lassen und den freien Tag einfach genossen. Erst am Freitag sind wir wieder für das Haus aktiv geworden und haben IKEA hoffentlich erstmal für einige Zeit genug besucht. Der begehbare Kleiderschrank musste ausgestattet werden, dummer weiße wurde der IKEA an dem Tag bestreikt, daher dauert es beim Transportschalter etwas und ich als sehr ungeduldige Person meinte nur “lass uns probieren ob es ins Auto passt”. Passt nicht kann ich euch sagen auch nicht mit einem Ford S-Max, 2 meter würden noch funktionieren aber der PAX-Schrank ist 2,32 oder so und das ist schlichtweg einfach zu lang. Also das ganze Zubehör das nicht geliefert werden muss in das Auto gepackt und die restlichen 6 – 8 Kartons auf direkten Wege zurück zum schalter. Diesmal ging es schneller und wir waren nach 2 min dran.

Samstag

Als ich Samstag zum Haus kam, sah ich dass das Gerüst abgebaut wird und das liebe Leute ist ein wunderschöner anblick, wenn man zum ersten mal das Haus mit fertigen Putz ohne Gerüst angucken kann.

Morgens um 11 Uhr

Morgens um 11 Uhr

Ich habe die Zeit genutzt als die Gerüstbauer gerade Mittagspause gemacht haben und habe zwei Fotos gemacht. Während die Jungs weiter das Gerüst abgebaut haben habe ich die Kinderzimmer und das Büro mit Netzwerkdosen bestückt. Glaubt mir das ist kein Spass. Als ich die Dosen aufgelegt habe habe ich immer wieder geflucht warum ich den scheiß nicht einfach hab machen lassen. Naja es war zu spät und ich musste dadurch. Ein Ubiqui WLAN Router habe ich auch schon mal aufgehangen.

Den restlichen Tag habe ich das Hochbett meiner ältesten aufgebaut, trotz das es das IKEA-System ist, hat das sicher 2 Stunden gedauert, das Bett auf zu bauen.

Später am Tag waren dann die Gerüstbauer fertig und nun erstrahlt das Haus im vollen Glanz 😀

Sonntag

Wir sind ja bekanntlich noch nicht eingezogen dennoch haben wir bereits die Erlaubnis Möbel aufzubauen, sonst hätte zum Beispiel die Küche gar nicht aufgebaut werden dürfen. Damit wir in zwei Wochen nicht in Stress ausarten was den Umzug angeht, haben wir heute bereits die Küche eingeräumt und somit 20 Bananenkartons weniger die wir in das Haus schleppen müssen.

Was haben wir noch gemacht.:

  • Ein weiteren Ubiqui WLAN-Router angebracht
  • Zargen und Türen an die Stellen gestellt wo sie eingebaut werden müssen.
    • Leider wurde eine Zarge bei der Lieferung vergessen und muss nachgeliefert werden.
  • Eine weiter Netzwerkdose im Wohnzimmer gepatcht
    • Eine fehlt noch und der Gegenpart im HWR fehlt auch noch
  • Zwei IKEA Regal aufgebaut (Stuva) oder so

Ich habe ein Eimer (4KG) Fertigspachtelmassen bzw Feinspachtel aus dem Baumarkt besorgt, damit die Löcher die noch entstanden sind geschlossen werden konnten. Das geht erstaunlich gut, ist aber eben nur für das Finish zu gebrauchen als Grundmasse nicht zu empfehlen, da es einfach zu teuer ist. Für meine Zwecke ist jetzt einfacher, so brauche ich das nicht extra anrühren.

Die Zargen und Türen werden Dienstag und Mittwoch angebracht, ich hoffe ich kann die fehlende Zarge morgen (Montag) abholen damit die Dienstag oder Mittwoch direkt mit verbaut werden kann.

Es fehlt immer noch die Farbe in den Bädern aber in einem Bad ist immer noch der Putz nicht in Ordnung und bis das nicht behoben ist kann auch keine Farbe an die Wand. Dann fehlen in jedem Raum die Fußleisten und die Übergangsschienen aber die möchte ich erst anbringen wenn die Zargen und Türen eingesetzt sind.

Montag kommt der Techniker für die Heizung um die Zirklulationspumpe anzuschließen. Laut meinem Bruder soll ich die lieber ausgeschaltet lassen oder über eine Zeitschaltuhr steuern sonst verbraucht man Unmengen an Energie ohne einen Nutzen davon zu haben.

Durch die sonnigen Tage aktuell produzieren wir auch schon ordentlich Strom der in das Netz gespeist wird und Nachts bedient sich die Heizung am Batteriespeicher.

 

2 Gedanken zu „Neues Wochenende und viel erledigt.

  1. djohannw

    Ist das eine andere Zirkulationspumpe als bei der Lüftungsheizung, die da bei Dir verbaut wird? Unsere Zirkulationspumpe hat eine Zeitschaltuhr und ist zudem wohl in der Lage, die regelmäßige Nutzung von Warmwasser zu lernen. Ist das Modell Xylem Lowara Ecocirc pro 15-1/110 U…

    Antworten
  2. xded Beitragsautor

    Weiß ich nicht aber ich gucke es definitiv mal nach.

    Update: Ist die gleiche zirkulationspumpe. 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.