Schönheitsfehler

Schönheitsfehler passieren wenn man selbst Hand anlegt und nicht gerade Handwerklich begabt ist. Da ich nicht Handwerklich begabt bin oder mir einfach die Übung fehlt, sind mir natürlich auch Fehler unterlaufen. Und nun suche ich eine Möglichkeit diese Fehler wieder zu beheben.

Wir haben zum Beispiel Laminat verlegt und an der einen Terrassentür haben wir darauf geachtet das genug Abstand zwischen Laminat und Tür besteht. bei der anderen Tür haben wir nicht drauf geachtet und nun darf ich mir Gedanken machen wie ich das Laminat 3 – 5 mm kürzer bekomme, damit ich dort eine Schiene dazwischen bekomme und sie an am Rahmen der Terrassentür befestigen kann.  Und ich möchte hierbei nicht das gesamte Laminat wieder aufmachen also müssen andere Lösungen her. Jemand aus der Facebookgruppe Bauen mit Weberhaus hat mir zu einem Multimaster geraten. So ein Gerät habe ich aber nicht und daher werde ich es einfach mit einem Stecheisen probieren. Ich muss hier wirklich nicht viel vom Laminat abnehmen, sondern nur soviel das die Schiene hinein passt. Die Bruchkante wird dann von der Schiene bedeckt.

Mit dem Multimaster bzw. das Pandant dazu ging das richtig gut und nun konnte ich die Abschlussleiste am Rahmen der Terrassentür kleben.

Doppelflügeltür

Wir oder besser gesagt ich habe die Doppelflügeltür falsch bestellt. Nun ist der Gehflügel rechts statt links und ich kann euch sagen meine Frau ist nicht begeistert aber das kann ich voll und ganz verstehen. Denn es sieht nicht nur kacke aus es ist auch unpraktisch.

Nun stehen die Sockelleisten an, bisher habe ich das Wohnzimmer soweit fertig gemacht damit ich nur noch die Stücke anbringen muss wenn die restlichen Fliesen an der Wand sind.

Elternschlafzimmer sowie der Begehbare Kleiderschrank und das dritte Kinderzimmer sind auch schon fertig. Hier können nun überall schon Möbel rein aber damit warten wir bis wir das Haus übergeben bekommen haben.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.