Schlagwort-Archive: §650m

Rechnung für den ausgeführten Plancheck

Der Plancheck ist freigegeben und promt folgt die Rechnung von 10% des Angebotenen Rechnungsbetrag bei Unterschrift. Überweisen müssen wir aber nur 5% da wir nach §650m Abs. 2 BGB “(2) Dem Verbraucher ist bei der ersten Abschlagszahlung eine Sicherheit für die rechtzeitige Herstellung des Werks ohne wesentliche Mängel in Höhe von 5 Prozent der vereinbarten Gesamtvergütung zu leisten.” eine Sicherheit von 5% einbehalten dürfen. Das machen wir natürlich, wenn wir schon einmal das Recht dazu haben. Erstens verringert das die Zinslast über die gesamte Tilgungs- und Zinsfreizeit und wir haben ein Druckmittel wenn Gewerke mangelhaft ausgeführt wurden. Weiterlesen