Umzug zu meinen Eltern, Wandfliesen in den Bädern und Mängelbeseitigung

Gestern und heute sind wir zu meinen Eltern in das Haus gezogen, so können wir min. einen Monat die Miete sparen und wir sind hier Vorort. der eigentliche Grund ist aber der neue Job, denn der beginnt schon am 01.05..

Mein Vater ist also am Mittwoch gegen 15 Uhr zum LKW Verleiher gefahren und hat sich direkt auf den Weg nach München gemacht. 9 – 10 Stunden später war mein Vater dann auch schon da, natürlich war es schon zu spät um irgendwas in den LKW zu laden also hieß es erstmal schlafen.
Am nächsten Morgen ging es direkt um 7 Uhr los und um 13 Uhr waren wir dann auch fertig mit dem einladen. Heute (Freitag) haben wird dann den LKW ausgeladen, nun haben meine Eltern ein volles Haus.

Natürlich haben wir die Chance genutzt und sind beim Haus vorbei gefahren. Leider hatte die Heizung mal wieder den Fehler 37 angezeigt, dass heißt das der Druck um min. 0,5 bar zu niedrig oder zu hoch ist. Morgen soll der Techniker kommen den der Überdruckbehälter hatte nur noch einen Druck von 0,2 Bar und optimal sind 1,5 Bar….

Weberhaus hat bereits die Wandfliesen angebracht und wir finden das es echt super aus sieht.

Wo mit wir nicht zufrieden sind, sind zwei Fliesen die aussehen als hätte es der Azubi aus dem ersten Lehrjahr gemacht…

Das ist eine Fliese die für den Abschluss der eingedrehten Badewanne zur Wand da sein sollHier fehlt die Edelstahlschiene und die Bodüre ist auch seltsam abgetrennt. Ich finde es sieht nicht schön aus.

Unser OG ist vom DG energetisch abgetrennt und mit einer Ausklappbaren Treppe begehbar.
Ich bin mir ziemlich sicher das es so nicht sein sollte.:

Ausklappbare Treppe zum OG

Ausklappbare Treppe zum OG

Weiter ausklappen geht nicht da die Treppe bereits jetzt schon auf dem Estrich aufsetzt und da muss noch Laminat drunter. Gestern oder heute war auch bereits der Test für die Restfeuchte des Estrichs.

Restfeuchtetest

Und nun noch weitere Bilder vom Haus.:

Nun können wir vom streichen der Mietswohnung direkt übergehen zum Streichen in eigenem Haus.

4 Gedanken zu „Umzug zu meinen Eltern, Wandfliesen in den Bädern und Mängelbeseitigung

  1. djohannw

    Sieht wirklich super aus – Klasse Fliesen, die Du Dir ausgesucht hast! Und die beiden Fliesen würde ich tauschen lassen…bei der Bordüre: Ist das im Bereich der Türzarge? Dann siehst Du das vermutlich nicht, da die Zarge ja ein wenig über die Fliesen drüber geht.

    In Sachen Auszugtreppe: Die wird bei der Fertigmontage soweit gekürzt, dass die auf den fertigen Fußboden passt. Das jetzt schon auf “Verdacht” zu machen wäre ziemlich doof, schließlich kann man an so eine Treppe nichts “drankleben”, wenn man versehentlich zuviel abgeschnitten hat.

    Antworten
    1. xded Beitragsautor

      Vielen Dank, wir sind auch sehr zufrieden und der Bauleiter hat bereits zugestimmt das die Fliese ausgetauscht wird. Ja die Bodüre ist im Bereich der Türzarge allerdings bin ich mir nicht sicher ob die Zarge wirklich soweit geht, daher hätte ich das schon gerne ordentlich.

      Das mit der Treppe ist einleuchtend. =)

      Antworten
  2. Sebastian

    Hallo Nino,

    nach meinem Urlaub melde ich mich jetzt auch mal wieder – okay, Urlaub hatte ich nicht wirklich, ich musste Pflastern und den Erdhaufen mit dem Radlader umherschieben.

    Zur Treppe kann ich dir die Angst nehmen, die wird wirklich erst bei der Fertigmontage geschnitten, wenn der Boden drauf ist. Wenn ihr bis dahin den Boden drinnen habt. Ansonsten macht es dann lieber selbst und passt es an, denn wie der Vorredner schon sagt – abschneiden geht immer, verlängern leider nie mehr.

    Mir sind auf den Fotos zwei Dinge aufgefallen, die mir nicht gefallen. Ansonsten sieht das alles wirklich gut aus – bis auf die von dir sowieso schon angesprochenen Punkte. Denkt mal über die Punkte nach und lasst sie eventuell ausbessern – wir waren zum Glück jeden Tag vor Ort und haben das direkt so im Ansatz unterbunden und haben es nun so wie wir es wollen. Wenn es euch nicht stört, könnt ihr es auch so lassen – jeder hat ein anderes Empfinden von “schön”…

    Zuerst einmal geht es um die Fliesen in den Bädern – habt ihr da eine ähnliche Kombination wie wir?
    Wir haben ja die Steuler Tanaka 25×50 an der Wand und eine großformatige schwarze Bodenfliese. Mir bzw. uns gefällt nicht, wie die farblichen Akzente gesetzt wurden – ausführungstechnisch. Bei der Dusche kann man ja noch drüber hinwegsehen, da das Format ja um 90 Grad gedreht wurde. Aber das an der Badewanne geht für unsere Verhältnisse überhaupt nicht. Da gehören die Fliesen auf die entsprechenden Breiten gekürzt und eine durchgehende Fuge hergestellt. So sieht das optisch wirklich seltsam aus – einmal ist die Fuge 5cm unter der ersten, dann fast mittig unterbrochen und unten dann überhaupt keine mehr. Unser Fliesenleger wollte uns auch erzählen, dass die das immer so machen und das eben so wäre, wenn man unterschiedliche Formate hat und Akzente setzen möchte. Da wir das aber zahlen und ein Leben lang drinnen wohnen, haben wir ihn angewiesen, dass er die Fliesen so zu schneiden hat, dass die Fugen ein einheitliches Bild geben. Wir haben das Fensterbrett und die Miniablage seitlich an der Badewanne zur Wand so fliesen lassen.
    Das war aber auch eine ewige Diskussion mit dem Fliesenleger, denn der hatte das Motto “Wir machen das immer so.”

    Die Zierborte war an der einen Stelle halt zuende, so klein schneiden ging vermutlich nicht – aber da kommt der Türrahmen, also die Zarge drüber, deshalb ist dort auch keine Edelstahlleiste.

    Hier kannst du mal schauen, was ich meine – die Bilder im Bad vergrößern:

    https://webercitylife500.blogspot.com/2018/09/einzug-und-inneneinrichtung.html

    Der zweite Punkt ist vermutlich schneller erledigt und auch nicht weiter schlimm. Schau dir mal die hintere Verkabelung der THZ an – was soll das denn? So ein hässlicher unfachmännischer 45° Winkel? Da gehört ein ordetlicher 90° Winkle hergestellt. Lass das bitte nachbessern – vermutlich haben die einfach zu wenig Kabel konfektioniert und es ging nicht anders, aber da sollen die doch bitte Verlängern und das ordentlich ausführen.

    Zum Thema Estrichtest – das was du da siehst, ist einfach der eingegossene Testnippel – so dass man da ordentlich reinschlagen kann ohne die Fußbodenheizung zu beschädigen. Wenn da ein Test gewesen wäre, würde da ein richtiges Loch im Boden sein . da wird richtig tief reingehackt. Nachdem eure Heizung ja nicht funktioniert, hätte es vermutlich auch keinen Sinn, die Restfeuchte zu messen.
    Habt ihr eine Pfütze unter der THZ? Kommt da bei euch Wasser raus? Wir hatten ja auch das Problem mit dem fallenden Druck – bei uns war die MFG (Multifunktionsgruppe) defekt und undicht und wurde getauscht.

    Antworten
    1. xded Beitragsautor

      Wir haben auch noch einen Erdhaufen der verteilt werden muss aber erst mal kommt das Innenleben im Haus.

      Das mit der Treppe macht Sinn. Ich war einfach nur gefrustet man entdeckt die beiden Fliesen und vorher war das Problem mit der Heizung und dann noch die Treppe. Und zu guter letzt die andren drei Mängel die noch offen sind…

      Das mit den Fliesen ist uns egal wir haben das genau so wie es aktuell gemacht ist nach der Ausstattungsberatung per PDF Visualisierung bekommen und genau so abgesegnet.
      Ob ich die Verkabelung anspreche muss ich mir noch überlegen, sicher bin ich mir noch nicht drüber. mal gucken ob man vernünftig drunter her gehen kann.

      Das mit dem Estrich kann sein es sah halt nur aufgehackt aus. Die Heizung funktioniert aber eben den einen Tag nicht mit dem Heizstab… Gestern war jemand da und hat die Heizung wieder aufgefüllt. nun sind wieder 2,6 Bar auf den Leitungen. Ob dort Wasser steht habe ich noch nicht nachgeguckt. Ich bin aber auch erst seit Donnerstag hier und muss erstmal den Umzug verdauen ^^

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.