Termin Bauanlauf / Baustellengespräch


Die Ausstattungsberatung ist keine Woche her und ich habe bei unserem Projektleiter angerufen. Der ist aber für diese Woche in seinem wohlverdienten Urlaub, also habe ich die Vertretung angerufen und gefragt, ob er uns weiterhelfen könnte, wenn es um einen Termin für das Baustellengespräch geht. Da ich an dem gewünschten Termin eh in der Region bin, habe ich natürlich versucht das Baustellengespräch auch auf den Zeitraum zu legen. Es sind sonst jedes Mal 650 km von der jetzigen Wohnung bis zum Grundstück.

Das war dermaßen unkompliziert und erfrischend, es wurden alle beteiligten in eine Konferenzschaltung angerufen und dann wurde der Termin bestätigt. Voraussetzung ist natürlich, dass das Protokoll unterschrieben ist und die Bank die Finanzierungsbestätigung erteilt hat.

Ich sehe hierbei jetzt kein Problem, da wir das vorläufige Protokoll bereits erhalten haben und hier sind nur kleine Änderungen notwendig und wenn das Protokoll unterschrieben hat kann man das beiliegende Formular an seine Bank weiterleiten.

Bei diesem Baustellengespräch sollten der Architekt, der Bauleiter, der Tiefbauer, der Bodenplattenbauer und man selbst anwesend sein. Ich selbst werde denke ich nur Bahnhof verstehen, aber ohne den Bauherr geht es nun mal nicht.

Der MSH ist auch bereits bestellt und auf den Weg zu meinen Eltern, die in der Nähe zum Grundstück wohnen. Der MSH soll recht sperrig und groß sein, daher ergibt es keinen Sinn sich das Paket nach München zu schicken. Mal gucken, ob der Spediteur das Paket wirklich, wie angekündigt, vor die Haustür legt.

, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.